Final Fantasy - Main AreaFinal Fantasy - ForumFinal Fantasy - ChatFinal Fantasy - Kontaktt
Final Fantasy IFinal Fantasy IIFinal Fantasy IIIFinal Fantasy IVFinal Fantasy VFinal Fantasy VIFinal Fantasy VIIFinal Fantasy Advent ChildrenFinal Fantasy VIIIFinal Fantasy IXFinal Fantasy XFinal Fantasy X2Final Fantasy XIFinal Fantasy XIIFinal Fantasy XIIIFinal Fantasy Cristal ChroniclesFinal Fantasy Der Film - Die Mächte in dirFinal Fantasy Unlimited

Impressum


Links


FinalFantasy.de Top100

Gedichte2000.de

swong.de - Alleine war Gestern

WebGuestbook.de - Das kostenlose Gästebuch für Ihre Website

myCat.de


FinalFantasy.de » Final Fantasy X-2 » Minispiele » Blitzball

Der Ball ist rund, das Wasser ist blau, und ein Spiel dauert 5 Minuten: Blitzball ist Spiras populäre Mannschaftssportart, die unter Wasser ausgetragen wird. Wer die meisten Tore erzielt, schwimmt als Sieger vom Feld.
Die Teilnahme ist freiwillig: Ihr müsst es nicht spielen, um Final Fantasy X-2 erfolgreich zu beenden. Aber ihr könnt beim Blitzball nützliche Items und Accessoires gewinnen.

Blitzball könnt ihr in Kapitel 5 in Luca spielen. Ihr könnt gleich bei der Landung zum Spielen entscheiden, oder später jederzeit in Luca-Stadion-Eingang an der Rezeption vorsprechen. Von dort gelangt ihr direkt in das Blitzball-Hauptmenü, in dem ihr 4 Optionen habt: Training, Zum Spiel, Verträge, System-Tutorium.
Oben rechts im Bildschirm seht ihr eine Zahl, das sind die sogenannten Befehls-Punkte, die zum Beispiel beim Training benötigt werden.

SPIELVERLAUF:

Vor einem Match könnt ihr die Kameraführung bestimmen: Bei Normalmodus wechselt sie je nach Spielsituation automatisch zwischen den anderen beiden Optionen Kartenmodus und Visualmodus (dynamische Nahansicht). Danach könnt ihr noch einmal die Aufstellung prüfen, und dann geht es los.
Während des Spiels könnt ihr mit dem linken Analog-Stick oder den Richtungstasten die Kamera bewegen und mit Quadrat-Taste zoomen (nicht bei Darstellung Kartenmodus). Mit O-Taste stellt ihr die Grundeinstellung wieder her.

Zu Beginn wird zufällig bestimmt, welches Team den Ball erhält. Das Möwenpack spielt immer von rechts nach links. Auf der Spielstand-Anzeige steht eure Punktzahl daher immer an zweiter Stelle Die Karte rechts unten bietet euch einen Überblick über das Spielfeld.
Die gegnerische Mannschaft ist durch rosa Dreiecke dargestellt. Der Spieler im Ballbesitz ist von einem weißen Kreis markiert. Bei Kartenmodus wird nur eine schematische Draufsicht der Ereignisse gezeigt, und das Spiel läuft in Zeitraffer ab.

- Eine Mannschaft besteht aus sieben „Feldspielern“ und einem Torwart.
- Die Spielzeit beträgt 5 Minuten.
- Es gibt 3 Arten von Spielen: Spira-Liga. Turnier und Freundschaftsspiel.
- Ihr seid Trainer, Teamchef und Manager in einer Person.
- Ihr könnt nicht direkt in den Spielverlauf eingreifen!

Die Spieler verhalten sich entsprechend der gewählten Taktik. Trifft der Ballführer auf einen Gegner, kommt es zur Herausforderung.
Entsprechend der Attribute wird ermittelt, ob der Ballbesitz wechselt, oder sogar eine Verletzung auftritt. Die Spieler passen und schießen automatisch. Steht ein Gegner zwischen Werfer und Fänger, kann er den Pass abfangen (fängt ihn ab). Aber auch sonst ist nicht gesagt, dass der Fänger den Ball – oder der Torwart einen Schuss – auch festhalten kann. Prallt der Ball ab, lande er bei dem Spieler, der am nächsten zum Ball steht.

Taktik ändern:

Drückt Dreieck-Taste, wenn ihr im Match Formation oder Strategie ändern wollt (Details: siehe Training). Das entsprechende Menü öffnet sich, nachdem ein Tor gefallen ist. Mit Einwechseln könnt ihr dann auch, falls vorhanden, einen Spieler auswechseln, oder seine Position verändern.

KS-Balken-Level:

Mit L1 und R1 beeinflusst ihr die Anzeige oben in der Mitte. Je mehr Sternchen zu sehen sind, desto höher ist der KS-Balken-Level des Möwenpacks. Dadurch erhöht sich die Chance auf Attacke beim Pass-Spiel, Torschuss, Tackles und Fangen von Pässen und Schüssen.
Beim Maximum von neun Sternen liegt sie bei 60%. Bei Attacke steigen die entsprechenden Attribute kurzfristig um 300%. Der Nachteil dabei ist: Der MOR-Wert (Moral) sinkt entsprechend der Anzahl der Sternchen, gleichzeitig steigt der MÜD-Wert (Ermüdung), und die Verletzungsgefahr erhöht sich.

DAS TRAINING:

Wenn ihr mit eurem Möwenpack ein Spiel gewinnen wollt, müsst ihr zuerst die Attribute der Spieler verbessern. Öffnet das Trainings-Menü und bewegt euern Kursor ganz nach oben zu den Spielernamen. Rechts werden nun die Attribute eingeblendet:

DUR: Durchhalteverögen.
Der Spieler im Ballbesitz hält den Angriffen des Gegners besser stand.
ANG: Angriffskraft
Der Spieler kann dem Gegner per Tackles den Ball abnehmen.
PAS: Passkraft
Genauigkeit, nach der ein Pass den Mitspieler erreicht.
TOR: Torschuss
Trefferwahrscheinlichkeit beim Torschuss.
BLK: Passblock
Die Fähigkeit, einen Pass des Gegners abzufangen.
TWA: Torwartabwehr
Bestimmt das Können des Torhüters.
RCW: Reichweite
Reichweite der eigenen Schüsse und Pass-Würfe.
FNG: Fangvermögen
Die Fähigkeit, einen Pass des Mitspielers zu fangen.
GES: Geschwindigkeit
Die Schnelligkeit des Spielers.
DEC: Deckung
Je höher der Wert, desto bessere findet der Spieler den Gegner mit dem Ball, und desto eher fordert er ihn heraus.
AUS: Aus
Anzahl der Spiele, während der ein verletzter Spieler pausieren muss. Nur bei Null kann er antreten oder am Training teilnehmen.
VTR: Vertragsdauer
Vertragslaufzeit: Der Wert sinkt pro Spiel um 1.
GIL: Gil
Menge an Befehlspunkten, die eine Vertragslaufzeit von zehn Spielen kostet.
MOR: Moral
Je höher der Wert, desto eher wird eine spezielle Fähigkeit oder eine Kombination eingesetzt.
MÜD: Ermüdung
Je größer die Erschöpfung, desto mehr Fehler macht der Spieler. Verletzungsgefahr!

Die 8 Werte in der linken Spalte können trainiert werden. Links neben den Attributen seht ihr blaue Ziffern. Diese Bio-Rhythmus-Grenzwerte zeigen an, wie viele Befehlspunkte ihr dem Training dieser Fähigkeit zuweisen könnt, ohne den Spieler zu überfordern. Punkte, die den Bio-Rhythmus übersteigen, erhöhen direkt den MÜD-Wert. Dabei kann sich der Spieler sogar beim Training verletzen und scheidet dann für eine Weile aus.
Direkt neben den Spielernamen seht ihr zwei graue Ziffern. Die erste Ziffer kennzeichnet die gewählte Trainingsmethode, die zweite die zugeteilten Befehlspunkte. Drückt Kreuz, um einen Trainings-Befehl auszuwählen. Anfangs sind es 12, später kommen noch weitere hinzu.

Die Trainings-Befehle:

1: Freizeit – Plus: Nichts, Minus: MÜD
2: Muskulatur – Plus: DUR, Minus: BLK
3: Sandsack – Plus: ANG, Minus: TWA
4: Passen – Plus: PAS, Minus: DUR
5: Schießen – Plus: TOR, Minus: FNG
6: Abfangen – Plus: BLK, Minus: RCW
7: Torwart – Plus: TWA, Minus: PAS
8: Fangen – Plus: FNG, Minus: TOR
9: Werfen – Plus: RCW, Minus: ANG
10: Besprechung – Plus: MOR, Minus: Nichts (Chance, MOR auf Maximum zu steigern)
11: Beratung – Plus: Spezial, Minus: Nichts (Der Bio-Rhythmus-Grenzwert wird langsam bis zum Maximalwert gesteigert)
12: Zusammenspiel – Plus: Spezial, Minus: Nichts (Steigert die Wahrscheinlichkeit, mit der zwei bestimmte Spieler Kombinationen einsetzen)
13: Übungsmatch – Plus: Spezial, Minus: Nichts (Erhöht nach dem Zufallsprinzip eines der 8 Attribute; hohe Steigerung)
14: Kurbad – Plus: Nichts, Minus: MÜD (Deutlich höhere Wirkung als Freizeit)
15: Abwehr – Plus: ANG, BLK, TWA, Minus: PAS, TOR
16: Mittelfeld – Plus: PAS, BLK, RCW, FNG, Minus: DUR, ANG, TOR, TWA
17: Angriff – Plus: DUR, TOR, Minus: ANG, PAS, BLK, TWA
- Spezialkur – Plus: Nichts, Minus: AUS

Training:

Bestimmt, wie viele Befehlspunkte dem Training zugeteilt werden sollen (0-9). Anschließend wählt im Menü Training, um das Training durchzuführen. Die Spielernamen mit den Attributen werden eingeblendet: Ein gesteigerter Wert wird pink hervorgehoben, ein sinkender Wert wird blau markiert.
Wenn keine Änderung eintritt, habt ihr (noch) nicht genügend Befehlspunkte eingesetzt, um eine solche herbeizuführen. Achtet nach einer Trainingseinheit darauf, dass sich die Bio-Rhythmus-Werte verändern.

Formation und Strategie:

Im Trainingsmenü könnt ihr die Formation und die Strategie für das nächste Match bestimmen. Jede Aufstellung wird durch 3 Ziffern gekennzeichnet. Die Grundeinstellung ist 4-2-1. Die Linke Ziffer ist die Anzahl der Abwehrspieler, in der Mitte steht das Mittelfeld und rechts der Sturm. (Da die Position des Torwartes immer gleich ist, wird sie dabei nicht extra aufgeführt). Oben seht ihr, wie sich die Position der Spieler durch unterschiedliche Auswahl verändert. Dort steht der Sturm (zu Beginn Paine) oben und der Torhüter (Standard ist Shinra) unten.

Die Gegner treffen in folgenden Formationen auf:
- Luca Goers: 4-2-1
- Kilika Beasts: 4-1-2
- Al Bhed Psyches: 2-2-3
- Ronso Fangs: 4-1-2
- Guado Glories: 3-1-3
- Besaid Aurochs: 3-2-2
- Zanarkand Abes: 2-2-3

Wenn ihr die Formation bestätigt habt, könnt ihr manuell Spieler umstellen. Wählt erst einen Namen mit X-Taste an, und dann einen anderen, um eure Positionen zu vertauschen. Achtet darauf, eine zur Formation passende Strategie zu wählen. Es gibt folgende Varianten:

Angriff Mitte:
Standardeinstellung. Die Spieler rücken langsam vor und passen meist zum nächsten Mitspieler, der weiter vorn schwimmt. Empfohlen für 4-2-1 und 3-2-2.

Angriff Rechts / Angriff Links:
Die Pässe gehen bevorzugt zur rechten / linken Seite. Der Ballführer rückt auf der Seite vor und passt von dort zum Stürmer. Empfohlen für 2-4-1 und 3-3-1.

Rückpass:
Der Sturm rückt zum Tor vor und verteilt sich dort. Die Pässe werden vorzugsweise direkt zu den Stürmern gespielt. Empfohlen für 3-1-3 und 2-2-3.

Kurzpass:
Kurzes und schnelles Pass-Spiel. Erhöht die Wahrscheinlichkeit für Doppelpass-Kombinationen. Empfohlen für 4-1-2 und 3-2-2.

Langpass:
Die Verteidigung hält den Ball und lockt den Gegner an. Der Sturm rückt vor und wartet auf lange Pässe. Emfpohlen für 4-2-1 und 3-3-1.

ZUM SPIEL:

Es gibt 3 Arten von Spielen, an denen das Möwenpack teilnehmen kann. Turniere finden jedoch nicht immer statt:

Freundschaftsspiel: Ein Übungsspiel. Ihr wählt eines der fünf gegnerischen Teams aus.

Turnier: Die sechs Teams kämpfen im K.O.-System. Die Paarungen werden zufällig bestimmt, zwei Mannschaften setzen in der ersten Runde aus. Steht es nach 5 Minuten unentschieden, geht es in die Verlängerung. Das Spiel endet, sobald ein Tor fällt.

Spira-Liga: Die Liga besteht aus sechs Teams, jedes spielt zweimal gegeneinander. Für einen Sieg gibt es 3 Punkte, für ein Unentschieden 1, für eine Niederlage 0. Wer nach zehn Spielen die meisten Punkte hat, gewinnt.


Die Prämien:

Beim Blitzball-Spiel könnt ihr viele verschiedene Preise gewinnen:
Items und Accessoires, aber auch neue Features für das Blitzball-Spiel. Beim Freundschaftsspiel erhält der Sieger nach dem Zufallsprinzip je zwei Stück X-Potion, Mega-Potion, Äther oder Mega-Phönix. Wesentlich lukrativ sind Turnier und Spira-Liga. Zufällig wird einer der folgenden Preise festgelegt:

1. Platz:

- Kristallreif
- Runenreif
- Mondring
- Lichtring
- Sternenring
- Erholungsring
- Sprinterschuhe
- Monsterschreck
- Goldene Spange
- Glühbirne

2. Platz:

- Mithril-Reif
- Goldreif
- Krafthandschuh
- Diamantenband
- Zauberpuder
- Wunderschleier
- Flammenring
- Polarring
- Donnerring
- Gezeitenring

3. Platz:

- X-Potion x2
- Mega-Potion x2
- Äther x2
- Turbo-Äther
- Mega-Phönix x2
- Mithril-Reif
- Hyper-Band
- Diamantenband
- Talisman
- Wundenschleier

Sonderpreise:

Neben den normalen Preisen werden mit einer Wahrscheinlichkeit von 20% ganz besondere Prämien angesetzt:

- Zanarkand Abes-Ticket – Platz 1 Preis (Nur wenn man den Tidus-Abspann gesehen hat + neu angefangen hat mit den alten Daten, Chance für diesen Preis liegt bei 10%) – Freundschaftsspiel gegen Zanarkand Abes möglich.
- Besaid Aurochs-Ticket – Platz 2 Preis (Nur wenn man Beclems Spezialschuß in Kapitel 5 sah) – Freundschaftsspiel gegen Besaid Aurochs möglich.
- Ablöse-Rechte – Platz 2 Preis – Spielertausch mit einem anderen Team möglich.
- Modernes Training – Platz 2 Preis – Zusätzliche Trainingsmethode steht zur Verfügung
- Besaid-Badetraining – Platz 3 Preis – Ein Spieler kann die Spezialtechnik Fallrückzieher lernen.
- Kilika-Lauftraining – Platz 3 Preis – Ein Spieler kann die Spezialtechnik Spirale lernen.
- DUR-Training-Handbuch – Platz 1-3 Preis – Bei einem Spieler wird der Maximal-Wert von einem Parameter um 100% erhöht.

DUR-Training-Handbuch:
Gibt es für jede der 8 Attribute, die trainiert werden können. Der Maximal-Wert des Attributes wird um 100% erhöht. Dafür verlässt der Spieler das Team, und trainiert den entsprechenden Wert besonders intensiv. Anschließend müsst ihr mit dem richtigen Scout-Level nach ihm suchen und einen Vertrag schließen.
Er taucht im Verträge-Menü nach spätestens 12 Durchgängen auf. Ein Spieler kann dieses Training nur einmal durchführen. Die Obergrenze von DUR, ANG, PAS, TOR, BLK und TWA ist 99, die von RCW und FNG 255.

Besaid-Badetraining:
Ein Spieler lernt die Spezialtechnik Fallrückzieher. Damit wird ein Abpraller direkt aufs Tor geschossen. Der TOR-Wert erhöht sich dabei um 50%, die Aktion kann nicht durch Tackles unterbrochen werden.

Kilika-Lauftraining:
Ein Spieler lernt die Spezialtechnik Spirale. Der TOR-Wert erhöht sich dabei um 50%, die Aktion kann nicht unterbrochen werden.

Anheuern:

Im Verträge-Menü könnt ihr andere Spieler anwerben. Es gibt 35 „freie“ Spieler ohne festen Vertrag, je sieben pro Scout-Level. Jeder Suchvorgang kostet 10 Befehlspunkte, dabei erscheinen höchstens vier Spieler. Anfangs könnt ihr nur nach Level 1-Spielern suchen, aber durch Erfolg im Spiel könnt ihr auch bessere Spieler anheuern.
Bei Team-Level 5 steigt der Scout-Level auf 2, bei 10 auf 3 und bei 20 auf 4. Den maximalen Scout-Level erreicht ihr erst bei Team-Level 30 – also nachdem ihr mindestens 58 Spiele gewonnen habt.

Wenn ihr einen Spieler mit X-Taste anwählen, verpflichtet ihr ihn als Mitglied des Möwenpacks. Achtet auf Sterne neben den Attributen. Sie zeigen an, dass der Spieler eine Spezialtechnik beherrscht. Die Anfangsformation des Möwenpack-Blitzballteams besteht aus 8 Spielern. Höchstens 12 Spieler können gleichzeitig dem Möwenpack angehören.
Habt ihr dieses Limit erreicht, müsst ihr Spieler freisetzen, um neue anwerben zu können. Wenn ihr einen später wieder einstellen wollt: Die ursprünglichen Mitglieder des Möwenpacks findet ihr alle auf Scout-Level 1.

Infos und Tipps:

Wer ein erfolgreicher Blitzball-Teamchef werden möchte, der sollte folgende Informationen kennen:

MÜD-Wert:
Ein hoher Ermüdungs-Wert hat gravierende Folgen:
- Der Spieler wird durch gegnerische Angriffe im Spiel oder durch übermäßiges Training schneller verletzt.
- Der Spieler kann Pässe schlechter fangen
- Der Torwart hat mehr Probleme, den Ball festzuhalten.

AUS: Verletzte Spieler:
Spieler können sich im Spiel durch gegnerische Tackles, aber auch durch übermäßiges Training verletzen. Das hat folgende Auswirkungen:
- Training: Nur Freizeit und Spezialkur sind möglich.
- Der Spieler kann nicht zur Anfangsformation bei einem Spiel gehören.
- Der Spieler kann am Spiel nicht teilnehmen.
- Solange der AUS-Wert da ist, gilt der Spieler als verletzt.
- Ihr könnt ihn im Verträge-Menü freisetzen, und später geheilt wieder einstellen.

Kombinationen:

Vom Zusammenspiel abhängige Kombinationen sind zum Beispiel Doppelpass oder Volley-Schüsse, die nicht durch Tackles eines Angreifers gestört werden können.

Neue Befehls-Punkte:

Ihr erhaltet Befehlspunkte nach Spielen – abhängig vom Ergebnis und dem Team-Level des Möwenpacks:

Sieg: Team-Level x20 + 30
Unentschieden: Team-Level x10 + 20
Niederlage: Team-Level x5 + 15

Ihr bekommt aber auch neue Punkte, wenn ihr das Blitzball-Menü komplett verlasst: alle zehn Sekunden einen Punkt. Anfangs gibt es höchstens 100 Befehls-Punkte, doch die Obergrenze steigt mit dem Team-Level. Das Maximum beträgt: Team-Level x20 + 80.

Team-Level:

Der Level steigt, wenn die Anzahl der gewonnener Spiele doppelt so hoch ist wie der Team-Level.

TIPPS:

1. Das Training des ursprünglichen Möwenpacks ist sehr zeit- und arbeitsintensiv. Setzt daher lieber auf fähige neue Talente:

Scout-Lv. 1:
- Shu: DUR und Tor sind recht hoch, und er beherrscht den Fallrückzieher. Guter Stürmer.
- Lop: Hohe ANG und BLK machen ihn zum guten Verteidiger.
Scout-Lv. 3:
- Shami: Beherrscht die Spirale.
Scout-Lv. 4:
- Quine: Der geborene Torhüter
Scout-Lv. MAX:
- Yuyui: Die perfekte Spielerin. Rang 2 belegt Lucille.

2. Tretet im Freundschaftsspiel häufig gegen die Kilika-Beats an, um Punktr zu sammeln. Sie sind die schwächsten Gegner.

3. Nutzt den Kamera-Modus-Normalmodus. Das Spiel läuft solange zügig ab, bis es zu Begegnungen oder Schüssen kommt. In dem Moment solltet ihr den Adrenalin-Pegel vorrübergehend hochdrehen.

4. Zuerst solltet ihr im Training den TWA-Wert des Torhüters trainieren. Achtet ansonsten darauf, welche Werte auf welcher Spielposition unerheblich sind. Bei Mittelfeld und Verteidigung spielen TOR und TWA keine Rolle. Der Sturm sollte vor allem Muskulatur, Schießen und Fangen trainieren. Der Torhüter sollte neben TWA auch etwas Wert auf RCW und PAS legen.

5. Nutzt die Ablöse-Rechte-Funktion, sobald ihr den Preis Ablöse-Rechte gewonnen habt. Mit den Aurochs und den Abes ist das erst möglich, wenn ihr die Teams freigespielt habt und im Freundschaftsspiel geschlagen habt. Empfohlene Spieler sind:

- Luca Goers: Bicsum Ambus
- Kilika Beasts: Wurya
- Al Bhed Psyches: Eigar, Wrappa, Noma
- Ronso Fangs: Bazhi Ronso
- Guado Glories: Ode Guado
- Besaid Aurochs: Beclem, Wakka
- Zanarkand Abes: Abes Ace, Seythan

6. Betrachtet, dass ihr laufende Turniere und Spira-Liga ruhig unterbrechen könnt, um in Luca zu speichern. Ihr solltet auf jeden Fall speichern, bevor die Preise für die neue Saison bzw. das nächste Turnier ausgeschrieben werden – also vor dem zehnten Spiel der Saison.
Ein neues Turnier startet, sobald ihr nach dem letzten zum fünften Mal das Blitzball-Menü öffnet. Bei Nichtgefallen ladet den Spielstand einfach neu.
Erstellt von Loki

Final Fantasy X-2
Forum
Charaktere
Al Bhed
Al Bhed Übersetzer
100% Liste
Kapitel 1
Kapitel 2
Kapitel 3
Kapitel 4
Kapitel 5
Aufgaben
Shinra
Ausgrabungen
Die Chocobo-Farm
Minispiele
Revolverheldin
Das Kartenspiel
Blitzball
Secrets
Claskos Farm
Episoden Abschließen
Versteckte Dungeons
Das PR-Duell
Das Kaktoren-Gebiet
Downloads
Pictures
Artwork
Screenshots
Fanart
Wallpapers


Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Newskick Bookmark bei: Social Bookmarking Tool Bookmark bei: BoniTrust Bookmark bei: Newsider Bookmark bei: Linksilo Bookmark bei: Readster Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Simpy Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Slashdot Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Google Bookmark bei: Blinklist Bookmark bei: Blinkbits Bookmark bei: Ma.Gnolia
on